Herzlich Willkommen auf der Homepage Ihrer Fortuna-Apotheke in Bonn-Beuel.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Fit für die kalte Jahreszeit

Der menschliche Organismus verfügt über ein Immunsystem, mit dessen Hilfe er sich gegen Viren, Bakterien und andere Fremdkörper wehren kann. Insbesondere in der kalten Jahreszeit wird unser Immunsystem jedoch besonders herausgefordert. Mit folgenden Tipps stärken Sie die körpereigene Abwehr und erschweren Erkältungsviren die Attacke auf Ihre Gesundheit:

  1. Vitamine sind wichtige Bausteine für das Immunsystem. Achten Sie besonders jetzt auf eine tägliche Zufuhr von Vitaminen durch frisches Obst und Gemüse. In der Apotheke halten wir für Sie darüber hinaus spezielle Vitamin-Präparate bereit!
  2. Meiden Sie trockene und überhitzte Räume und bewegen Sie sich statt dessen regelmäßig an der frischen Luft - trotz Regen und Nässe. Achten Sie dabei aber auf die richtige Bekleidung.
  3. Durch pflanzliche Immunstimulantien wie z.B. Sonnenhut-Extrakte (Echinacea purpurea, siehe Abbildung) oder verwandte pflanzliche Kombinationspräparate stärken Sie zusätzlich die körpereigene Abwehr!
  4. Duschen Sie morgens heiß und kalt oder gehen Sie mal wieder in die Sauna - der Wechsel zwischen Hitze und Kälte bringt nicht nur den Kreislauf, sondern auch das Immunsystem auf Trab!
Echinacea
Angelina Ströbel / pixelio.de

Wenn die Erkältung Sie bereits erwischt hat, dann sollten Sie Ihrem Körper ein paar Tage Ruhe gönnen. Vitamine und pflanzliche Immunstimulantien unterstützen in diesem Fall den Genesungsprozeß und helfen Ihnen, schneller wieder auf die Beine zu kommen. Die fiebrigen Erkältungssymptome können Sie durch Paracetamol oder Acetylsalicylsäure (ASS) lindern. Ist das Fieber jedoch länger als 3 Tage deutlich erhöht (>38,5 °C), sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Weitere Beratungsthemen

  • Treibgasbetriebene Dosieraerosole

    Bei treibgasbetriebenen Dosieraerosolen befindet sich der Wirkstoff - suspendiert in einem Treibgas - im Innern eines Druckbehälters. Aus diesem wird er durch
    weiterlesen...
  • Treibgasfreie Pulverinhalatoren

    Die Vielfalt bei den treibgasfreien Pulverinhalatoren ist enorm und es kommen ständig innovative Neuentwicklungen hinzu: nicht nachfüllbare Mehrdoseninhalatoren mit Pulverreservoiren
    weiterlesen...
  • Blutsenkung

    Der Wert für die Blutkörperchen-Senkungs-Geschwindigkeit ist in den Laborberichten mit BSG abgekürzt. Er ist als solcher uncharakteristisch, vermittelt aber, dass
    weiterlesen...
  • Heilfasten

    Die Vorbereitungen Kalorienhaltiges, fettes Essen, zu viel Fleisch, zu viele Kohlenhydrate, viel zu wenig Ballaststoffe: Auf die Dauer ist diese
    weiterlesen...
  • Zinkmangel

    Von einem Zinkmangel sind besonders die schnell wachsenden Gewebe betroffen, da Zellteilung, Zellwachstum und Zellreparatur beeinträchtigt werden. Klinische Symptome des
    weiterlesen...
  • Maßnahmen bei Zeckenstichen

    Der Sommer bringt jedes Jahr aufs neue das Risiko eines Zeckenstiches mit sich. Zecken stellen als Überträger von Krankheiten weltweit
    weiterlesen...
  • Ist Magnesium wirklich lebenswichtig?

    Der erwachsene menschliche Körper enthält ca. 25g Magnesium. Der größte Anteil wird in den Knochen gespeichert. Unser Körper braucht Magnesium
    weiterlesen...
  • Calcium - das Lebensmineral

    Calcium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe des menschlichen Organismus, seine Gesamtmenge im Körper beträgt ca. 1-1,5 kg. Unter dem Begriff
    weiterlesen...
  • Was Zink im Organismus bewirkt

    Das Element Zink kommt in der Natur in den meisten Gesteinen und Mineralien, im Wasser und im Boden sowie in
    weiterlesen...
  • Kleines Blutbild Teil 2

    Hämatokrit Hämatokrit ist die Gesamtheit aller festen Bestandteile (Blutzellen), in Bezug auf das Blutvolumen. Er wird in Prozent angegeben. Dieser
    weiterlesen...
  • 1